Schweiz

Vom Krampf, Glück und der unfassbaren Weite

Gepostet am Mai 31, 2015 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Skitour, Wallis | Keine Kommentare

Vom Krampf, Glück und der unfassbaren Weite

Krampf, Glück und eine unfassbare Weite in der eindrücklichsten Gletscherlandschaft der Alpen [17.-18. April 2015] Raphael Sarah hatte sich eine Magen-Darmerkrankung eingefangen und dementsprechend unruhig war die Nacht. Es regnete die ganze Nacht in Strömen. Beim mehrfachen Aufstehen bemerkten wir beiläufig, dass das Thermometer bei uns zuhause 14 Grad anzeigte. Interpoliert in einem feuchtadiabatischen Umfeld bedeutet dies eine ungefähre Schneefallgrenze von 2900m ü.M. bei einer Beobachtungshöhe von rund 600m. Diese zwei Tatsachen brachten das Unterfangen fast zum Scheitern. Hätten wir...

Mehr

el viento viene, el viento se va

Gepostet am Mai 21, 2015 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Graubünden, Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Skitour | Keine Kommentare

el viento viene, el viento se va

el viento viene, el viento se va Ostern in den Bündner Alpen [3. – 7. April 2015] Sarah wartend Wartend in der warmen Stube unter einem knatternden Dach, Niklas – der Sturm und eine positive Wendung. Sarah und ich hatten Ferien – endlich (!) – und diese wollten wir so richtig auskosten. Ski’s, Felle, Harscheisen, Helm, Klettergurt, Skischuhe, Seil, Pickel, Lawinensonde, Schaufel und Proviant hatten wir bereits parat. Bereit für einen Aufbruch in die Berge waren wir. Die Woche zuvor war wie ein Märchen, es herrschte durchs Band weg Traumwetter. Dadurch war die...

Mehr

Wildhorn – Aussichtsberg der Superlative

Gepostet am Apr 2, 2015 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Skitour, Wallis | Keine Kommentare

Wildhorn – Aussichtsberg der Superlative

das zahme Wildhorn by Ski Das Wildhorn stellt die höchste Erhebung zwischen dem Diablerets-Massiv und dem Wildstrubelmassiv dar. Es ist demnach der höchste Gipfel der westlichen Berner Alpen und benennt zugleich eine grosse geologische Formation, die Wildhorndecke. Die Wildhorndecke ist eine mächtige Decke, die an verschiedenen Orten nördlich von Sion bis zum Vierwaldstättersee zu Tage tritt. Sie besteht aus kreide- und alttertiären Sedimengesteinen des sogenannten Helvetikums. Die Helvetischen Decken bestehen aus Schelfablagerungen (d.h. flachmarinen Ursprungs) und sind im Durchschnitt sehr...

Mehr

durch die Ostalpen, entlang von Flusssystemen, über Pässe in die Zentralalpen bis nach Hause

Gepostet am Apr 1, 2015 in Alle Berichte, Bern, en vélo, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Graubünden, Kärnten, Niederösterreich, Österreich, Schweiz, Steiermark, Uri, Wien | Keine Kommentare

durch die Ostalpen, entlang von Flusssystemen, über Pässe in die Zentralalpen bis nach Hause

unsere Heimkehr nach 444 unglaublichen Tagen in Freiheit   [26. April – 17. Mai 2014] Beinahe 10 Monate sind vergangen, seit wir am 17. Mai 2014 von unserer langen Reise auf zwei Rädern zu Hause angekommen waren. Nun haben wir die Musse gefunden, die letzte Etappe noch zu Papier zu bringen und Fotos beizulegen. Eigentlich fühlt es sich für uns an, als wären wir vorletzten Monat zurückgekehrt. Obwohl wir uns mittlerweile wieder in unseren Leben in der Schweiz gefunden haben, sind viele Erinnerungen an einzelne Fahrradetappen noch sehr präsent. Nur um es hier vorwegzunehmen –...

Mehr

vom Turtmanntal ins Val d’Anniviers

Gepostet am Sep 23, 2014 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

vom Turtmanntal ins Val d’Anniviers

über die Barrhörner, das Brunegghorn und Adlerflühe Bishorn und Pointe Burnaby..     ..und wieder runter [9.-13. September 2014] Beinahe lange – was unsere beschränkte Zeit auf dieser Erde angeht – dachten wir bereits an einen Besuch des Turtmanntals. Der diesjährige Anlass unserer Hochtourenwoche zu Viert schien uns dafür würdig: wir hatten die Flitterwochen von Sara & Mike geplant, sie hatten das Couvert mit der vorgesehenen Tour zwei Tage zuvor zum Hochzeitsfest bekommen. Vor ca. einem Jahr hatte Mike auf dem Silvrettahorn um Sara’s Hand gebeten. Nun stand also eine...

Mehr

Überschreitung Fletschhorn und hinterrücks auf’s Lagginhorn

Gepostet am Sep 16, 2014 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Klettern I-III, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | 1 Kommentar

Überschreitung Fletschhorn und hinterrücks auf’s Lagginhorn

Eine fantastische Tour – Überschreitung zweier Gipfel in der Weissmiesgruppe [17.08.-18.08.2014] Nun sitzen wir bereits wieder in der warmen Stube – erfüllt, überaus glücklich und wieder geerdet vom Erlebten. Wir haben uns gefordert, gegen die bissige Kälte und den starken Westwind angekämpft und dabei unsere „Komfortzone“ verlassen. Dennoch konnten wir meist die atemberaubende Aussicht geniessen, ohne mögliche Wetterumschwünge – die uns in dieser Saison ansonsten in hohem Ausmass begleiteten – fürchten zu müssen. Möglicherweise oder sehr wahrscheinlich...

Mehr

Alphorntöne vor dem ersten August-Feuer im Gauligebiet

Gepostet am Aug 12, 2014 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, per pedes, Schweiz, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Alphorntöne vor dem ersten August-Feuer im Gauligebiet

zu Besuch beim Gauliwiibli und Rosalouigreti [1./2. August 2014] Eigentlich hatten wir eine Tour im Wallis vorbereitet – doch 60cm (!) Neuschnee und die damit verbundene Lawinengefahr hatten uns gezwungen, umzuplanen. Spontan war uns dann die Gaulihütte eingefallen, zu welcher wir gerne mal wandern wollten. Gesagt – getan! Äusserst erfreut waren wir, dass wir dieses Vorhaben in unserer kleinen Selbsthilfegruppe „Weltenbummler @ home“ in Angriff nehmen konnten. Anfangs des Jahres hatten wir Andrea & Fabio bei einer Quelle in den laotischen Karsthügeln getroffen,...

Mehr

Aiguille du Tour – Orny-Trient – Ausbildungswoche

Gepostet am Jul 26, 2014 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Klettern I-III, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

Aiguille du Tour – Orny-Trient – Ausbildungswoche

Aiguille du Tour –  im Rahmen eines Fortbildungskurses Region: Unterwallis, Tourdatum: 12. Juli 2014, Schwierigkeit: WS/III-IV (UIAA), Wegpunkte: Champex, Grand Plans, Lac d’Orny, Cabane d’Orny, Col d’Orny, Aiguille du Tour Sommet Sud 3540m ü.M., Aiguille d’Arpette, Aiguille de la Cabane – retour. Hochtour: Champex (Sessellift bis Grand Plans) – Bergweg bis Cabane d’Orny (teilweise mit Ketten versichert) – Glacier d’Orny – Col d’Orny – Glacier du Trient Richtung Aiguille Purtscheller – Aiguille du Tour via...

Mehr

Dem Vreneli durch’s Gärtli getrampelt

Gepostet am Jun 23, 2014 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Glarus, Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Dem Vreneli durch’s Gärtli getrampelt

Eine wunderbare Tour und Einstieg in den Hochtourensommer Tour Datum: 21 Juni 2014 Tour-Schwierigkeit: T3+ – Alpinwandern / Hochtour: WS / Klettern: II (UIAA-Skala) Auf- und Abstieg: 2080 m / 2080 m Kartennummer: 1153 Klöntal (1:25’000) / map.geo.admin.ch Strecke (Landkartenpunkte): Plätz 853 m, Bodenberg 870 m, Chäseren 1272 m, Wärben 1385 m, Glärnischhütte SAC 1990 m, Glärnischfirn 2500 m, Pkt 2860, Schwander Grat 2857 m, Glärnisch – Vrenelisgärtli 2904 m Zufahrt mit SBB/Postauto: Amsoldingen-Thun-Zürich-Glarus-Klöntal Plätz Seit nun rund zwei Jahren ist uns das...

Mehr

Dem Piz den Buin aus der Tube gedrückt…

Gepostet am Okt 5, 2013 in Alle Berichte, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Graubünden, Hochtour, Mountains, Österreich, per pedes, Schweiz, Tirol, Voralberg, Wandern T4+ | Keine Kommentare

Dem Piz den Buin aus der Tube gedrückt…

…davor die Silvretta mit einem Ring bestückt! Der Drang nach Freiheit hat kein Ende, vielmehr noch weitet er sich aus, wenn man die Möglichkeit erhält ihn auszukosten… [3.- 8. September 2013] Die Silvretta ist eine Gebirgsgruppe in den zentralen Ostalpen. Teile der Silvrettagruppe gehören dem Kanton Graubünden an, weitere Teile gehören zu den Bundesländern Tirol und Voralberg in Österreich. Die Silvretta ist bekannt für ihre 3000er, die gerne und meist von der österreichischen Seite her bestiegen werden. Die höchsten Gipfel der Silvretta sind der Piz Linard (3410m) und der Piz...

Mehr

in der Welt der Eisströme

Gepostet am Sep 21, 2013 in Alle Berichte, Bern, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

in der Welt der Eisströme

In eisiger Athmosphäre im Gebiet des Aletsch, Jungfrau & Finsteraarhorns unterwegs… [27. August – 1. September 2013] Die Landeskarte Finsteraarhorn 1:25’000 hatten wir bereits einige Male zu Hause auf dem Stubentisch ausgebreitet – dieser gigantische weisse Fleck, welcher sich beinahe über das ganze Kartenblatt ausbreitete und die mächtigen Gipfel faszinierten uns immer wieder von neuem. Doch der Gedanke daran, zu Zweit in dieser riesigen Eiswüste unterwegs zu sein, in welcher die Orientierung bei aufziehendem Nebel schnell mal schwierig wird, hinterliess jeweils...

Mehr

Rinderhorn und Steinböcke im Lämmerental

Gepostet am Sep 12, 2013 in Alle Berichte, Bern, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

Rinderhorn und Steinböcke im Lämmerental

2 Sommernächte und -tage draussen… [15. – 17. August 2013] Die Berge um die Gemmi faszinieren uns immer wieder. Mittlerweilen kennen wir dort einige von oben und meinen das dies – sei es zum Wandern, zum Klettern, zum Bergsteigen oder zur Kombination aller Dreien – eines der schönsten Gebieten ist, welches das Berner Oberland bietet. Von der Gemmi ist der Wildstrubel via Lämmerenhütte erreichbar. Anderereits besteht am Daubenhorn, unmittelbar südwestlich vom Gemmipass, einer der spektakulärsten Klettersteige. Auf der gegenüberliegenden Seite winken zwei schöne...

Mehr