Wandern kleiner T4

Kingdom of Mustang

Gepostet am Nov 30, 2016 in Alle Berichte, Asien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Mountains, Nepal, per pedes, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Kingdom of Mustang

Kingdom of Mustang – das Tor zu Tibet [10. – 24. Mai 2016] Nie hatten wir von einem Königreich namens Mustang gehört. Zumindest nicht vor dem Explora-Vortrag von Manuel Bauer. Seine eindrücklichen Fotografien und die Geschichten, welche er damit erzählte, brannten sich in unsere Köpfe. Die Geschichte vom Dorf Sam Dzong, dessen Bewohner von der Klimaveränderung betroffen sind, schärfte unser Bewusstsein für diese tibetisch geprägte Region. Zwei Jahre später war die Zeit gekommen, um uns selber in diese hochalpine Wüste zu begeben, um zu Fuss diesen einzigartigen...

Mehr

Hagel, Blitz und Donner auf dem Walalpgrat

Gepostet am Jun 20, 2016 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Mountains, per pedes, Schweiz, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Hagel, Blitz und Donner auf dem Walalpgrat

Wetterkapriolen auf dem Walalpgrat [17./18. Juni 2016] Wir planten eine kurze Wanderung von zu Hause aus, ein Einstieg in „unsere Saison“. Drei Wochen zuvor waren wir aus Indien & Nepal zurückgekehrt. Dort waren wir zwar viel gewandert, aber eben hier im „Schweizer Sommer“ noch nicht. Die Wetterporgnose sagte lediglich, dass es in der Nacht zwischen ca. 22.00 und 23:30 Uhr zu einer Wahrscheinlichkeit von 43% etwa 3mm Niederschlag geben könnte. Nicht aber, dass wir mit anderen Überraschungen zu rechnen hatten! Wir machten uns erst nach 14.00 Uhr mit dem Bus auf den...

Mehr

Mont Vélan sur l’arête de la Gouille

Gepostet am Aug 23, 2015 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Klettern I-III, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Mont Vélan sur l’arête de la Gouille

  Eine abenteuerliche Tour hinter dem Gran Combin Massiv [23-24. Juli 2015] Während der Planung für die Tour auf das Silvrettahorn und den Piz Buin vor rund 3 Jahren lag ein Vorschlag für eine Tour auf den Mont Vélan auf dem Tisch. Inspiriert durch ein Buch über Gletscher in der Schweiz, setzten wir das Projekt auf Eis, wie sich aber nun zeigt, nicht für lange Zeit. Wir mögen die Romandie und die Menschen dort ganz besonders. Die Lebensart und der Umgang miteinander erscheinen uns ganz anders, aber im positiven Sinne. Hier sind sich die Menschen irgendwie näher und sprechen miteinander,...

Mehr

Tour de Suisse en vélo

Gepostet am Aug 23, 2015 in Appenzell, Bern, en vélo, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Glarus, per pedes, Schweiz, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Tour de Suisse en vélo

Tour de Suisse en vélo [1.-13. Juni 2015] Sarah La Suisse – das ist unsere Heimat mit Tälern, Bergen, Wälder, Seen und Flüssen auf engstem Raum. Gesegnet mit sauberer Luft und Gewässern, intakten Ökosystemen, ein Ort, wo Mensch, Tier und Natur weitgehend im Einklang leben und eine unschätzbare Sicherheit auf den verschiedensten Ebenen geboten wird. Enroute haben wir einmal mehr unglaublich aufgeschlossene und sympathische Menschen getroffen, haben uns vor allem in den ländlichen Orten sehr wohl und Zuhause gefühlt. 469Km sind wir entlang von Flüssen und Seen gefahren, haben kleinere...

Mehr

Alphorntöne vor dem ersten August-Feuer im Gauligebiet

Gepostet am Aug 12, 2014 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, per pedes, Schweiz, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Alphorntöne vor dem ersten August-Feuer im Gauligebiet

zu Besuch beim Gauliwiibli und Rosalouigreti [1./2. August 2014] Eigentlich hatten wir eine Tour im Wallis vorbereitet – doch 60cm (!) Neuschnee und die damit verbundene Lawinengefahr hatten uns gezwungen, umzuplanen. Spontan war uns dann die Gaulihütte eingefallen, zu welcher wir gerne mal wandern wollten. Gesagt – getan! Äusserst erfreut waren wir, dass wir dieses Vorhaben in unserer kleinen Selbsthilfegruppe „Weltenbummler @ home“ in Angriff nehmen konnten. Anfangs des Jahres hatten wir Andrea & Fabio bei einer Quelle in den laotischen Karsthügeln getroffen,...

Mehr

Dem Vreneli durch’s Gärtli getrampelt

Gepostet am Jun 23, 2014 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Glarus, Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Dem Vreneli durch’s Gärtli getrampelt

Eine wunderbare Tour und Einstieg in den Hochtourensommer Tour Datum: 21 Juni 2014 Tour-Schwierigkeit: T3+ – Alpinwandern / Hochtour: WS / Klettern: II (UIAA-Skala) Auf- und Abstieg: 2080 m / 2080 m Kartennummer: 1153 Klöntal (1:25’000) / map.geo.admin.ch Strecke (Landkartenpunkte): Plätz 853 m, Bodenberg 870 m, Chäseren 1272 m, Wärben 1385 m, Glärnischhütte SAC 1990 m, Glärnischfirn 2500 m, Pkt 2860, Schwander Grat 2857 m, Glärnisch – Vrenelisgärtli 2904 m Zufahrt mit SBB/Postauto: Amsoldingen-Thun-Zürich-Glarus-Klöntal Plätz Seit nun rund zwei Jahren ist uns das...

Mehr

Rund um die Annapurnas – अन्नपूर्णा – गोल

Gepostet am Nov 19, 2013 in Alle Berichte, Asien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, Nepal, per pedes, Wandern kleiner T4 | 1 Kommentar

Rund um die Annapurnas – अन्नपूर्णा – गोल

Annapurna-Circuit [3. – 11. November 2013] Fortfolge des Berichts Rundum den Manaslu In Dharapani, was so viel wie Wasserquelle bedeutet, bogen wir in die Route rund um das Annapurna-Massiv ein. Damit wurden wir ein weiteres Mal zu „Hochschreitern“, wir waren in Dharapani 1960m auf dem niedrigsten Punkt seit beinahe zwei Wochen angekommen. Und weiter ging’s zu Fuss, befreit, in der Natur des Himalayas und meist fern von Zivilisation unterwegs. Die Vegetationszone schien sich hier mit dem Einbiegen in den Annapurna-Trek geändert zu haben – deutlich trockener,...

Mehr

हिमालय में ग्लेशियर Manaslu-Circuit

Gepostet am Nov 16, 2013 in Alle Berichte, Asien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, Nepal, per pedes, Wandern kleiner T4 | 2 Kommentare

हिमालय में ग्लेशियर Manaslu-Circuit

um den Manaslu rund herum [21. Oktober – 3. November 2013] Manaslu – bereits aus der Ferne hatte uns dieser mystisch klingende Name neue Kräfte eingehaucht. Zu Fuss im Himalaya unterwegs zu sein, hatte uns seit langem nach Nepal gelockt. Unüberwindbar, wie das mächtige Manaslu-Massiv mit dem achthöchsten Berg der Erde sich uns präsentierte, nahmen wir den Weg unter die Füsse, welcher rundherum führt. Von Arugath Bazar bis zum Larkye La Pass folgten wir stets dem Fluss Budhi Gandaki und bewegten uns auf einem einst wichtigen Handelsweg, welcher Tibet und Nepal verband. Auf...

Mehr

Loma del Pliegue Tombado

Gepostet am Mrz 12, 2013 in Alle Berichte, Argentinien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., per pedes, Südamerika, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Loma del Pliegue Tombado

Loma del Pliegue Tombado   [12.03.2013] Als wir um 8.00Uhr  aus dem Fenster guckten, war die Entscheidung wandern ja oder nein ausnahmsweise einfach. Schon jetzt strahlend blauer Himmel, der Fitz Roy stand bereits majestätisch da. Wir hätte nicht gedacht, dass diese Hochdruck-Wetterlage für diese Region überhaupt existiert. Fast eine Woche früher meinte die Parkwächterin im Casa de Guias del Parque, dies wäre was die Aussicht angehe die weitaus beste Tour. Von El Chaltén bei strahlendem Sonnenschein nahmen wir unsere vorläufig letzte Wanderung für Cerro Fitz Roy, Cerro Torre und...

Mehr

Cerro Torre, Laguna Torre y Glaciar Grande

Gepostet am Mrz 10, 2013 in Alle Berichte, Argentinien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., per pedes, Südamerika, Wandern kleiner T4 | 3 Kommentare

Cerro Torre, Laguna Torre y Glaciar Grande

Die Torres Argentiniens Süchtig nach den Anblicken dieser mächtigen Granitberge packte uns die Wanderlust heute von Neuem, es gab im nördlichen Teil des Parque Nacional Los Glaciares noch vieles zu entdecken! Etwa um die gleiche Zeit losmarschiert wie am Tag zuvor. sahen wir tief im Tal, wo der Glaciar Grande vom Cerro Torre mächtig ins Tal fliesst, dass der heutige Tag wettermässig wohl nicht so vielversprechend werden würde wie der Vortag. Im Gegensatz zu gestern verlief der Weg die 10Km bis zur Laguna Torre eher flach, auf sandigem Untergrund in lichten Nothofaguswälder. Im ersten...

Mehr

Überirdische Granitzähne der Anden

Gepostet am Mrz 9, 2013 in Alle Berichte, Argentinien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Mountains, per pedes, Südamerika, Wandern kleiner T4 | 5 Kommentare

Überirdische Granitzähne der Anden

Überirdische Granitzähne der Anden In El Chaltén, dem Bergsteiger- und Trekker-Mekka in Patagonien, warteten wir geduldig zwei Tage lang auf besseres Wetter – und auf unsere Freunde Veronika & Frank – Welcome! El Chaltén bedeutet in der Sprache der Ureinwohner – der Tehuelche-Indianer – „rauchender Berg“ wegen der oft an der Spitze des Fitz Roy 3405m ü.M. sichtbaren Wolken. So hiess der Fitz Roy zu Zeiten der Tehuelche noch El Chaltén, was heute des Dorfes Namen ist. Der Fitz Roy wurde dann durch die in Patagonien landendenden Europäer getauft. Er...

Mehr

Parque Nacional Tierra del Fuego

Gepostet am Mrz 4, 2013 in Alle Berichte, Argentinien, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., per pedes, Südamerika, Wandern kleiner T4 | Keine Kommentare

Parque Nacional Tierra del Fuego

Parque Nacional Tierra del Fuego Südlich der Magellanstrasse – wo der Portugiese Fernando de Magallanes unter spanischer Flagge im Jahr 1520 durchsegelte und dem Meerweg damit den Namen gab, liegt Ushuaia. Festland kann dieser Region nicht mehr zugesagt werden, es trennt sie durch die Magellanstrasse von Patagonien. Der Name ist nicht etwa durch rauchende Vulkane entstanden, nein hier ist fast alles aus felsenfestem Granit. Beim Durchsegeln der Magellanstrasse wurde der Seeweg durch die Feuer an den Ufern gesäumt und so gaben die Segler dem Land den Namen Feuerland. Im Museo Yamana in...

Mehr