auf in die weite Welt!

auf in die weite Welt!

  tierra-safiri

 sarah und raphael enroute

[28. Februar 2013 – 17. Mai 2014]

Erfahren zu haben, was Freiheit und Glück für uns aber auch für Menschen rund um den Globus bedeutet, lässt uns einerseits mit tiefer Zufriedenheit und Erfüllung zurückkehren, andererseits haben sich viele Bilder von erschreckenden Lebensrealitäten in unsere Köpfe gebrannt, die wir nach und nach zu ordnen versuchen. Keine der erschreckenden, beelendenden, zum Nachdenken anregenden, erstaunenden, verblüffenden, einander distanziert begegnenden, tränenlachenden, anstrengenden, verzaubernden und zutiefst beglückenden Momente möchten wir missen, denn alles ergibt eine für uns einzigartige Lebenserfahrung – eine Weiterbildung fürs Leben, wie uns jemand kürzlich gesagt hat – und wie wir finden, die vergangenen 14 Monate für den Lebenslauf treffend zusammenfasst.

Wien – nach Hause unsere Heimkehr nach 444 unglaublichen Tagen in Freiheit

ein Rückblick auf 423 verzaubernde Tage – ein Traum ist wahr geworden!

Patagonien – Desierto Atacama – Andenländer Boliva & Ecuador – Galapagos – Nicaragua – Costa Rica – Belize – 149 days away from home – américa del sur y central

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

 

 

  bereit für die weite Welt!

Aus einem Traum wird für uns zwei nun Wirklichkeit. Ein riesiges Freiheitsbedürfnis lässt uns nun nach langem Zweifeln, hin und her überlegen losziehen in die weite Welt mit der Erwartung, ohne Zwang in völliger Freiheit diesen grossen Traum zu leben.

Ab März 2013 werden wir unterwegs sein und versuchen die Welt, oder jedenfalls Teile davon auf unsere Art zu erkunden und zu erleben. Wir freuen uns auf Begegnungen mit Natur, unterschiedlichsten Kulturen, faszinierenden Menschen und anderen Globetrottern. Ebenso träumen wir schon jetzt davon, wie wir in der Wildnis Patagoniens trekken, in den Anden Berge und Vulkane erklimmen, im amazonischen Regenwald auf Schleichwegen unterwegs sind, Tiere beobachten, und ganz einfach völlig frei darüber entscheiden können, was wir die nächsten Tage tun möchten.

Damit wir nur distanzmässig weit weg von euch zu Hause sind, wir mit euch unsere Freuden und Leiden teilen können und ihr durch die Linse der Kamera unsere Reise miterleben könnt, haben wir diese Homepage kreiiert. Wir freuen uns schon jetzt auf eure Besuche!

Die Entscheidung

Von der ersten vagen Idee bis zum endgültigen Plan ist ein langer Weg, wie wir erfahren haben. Statt die ersten Reisevorbereitungen in Angriff zu nehmen, haben wir uns ca. ein halbes Jahr intensiv mit der Entscheidung auseinandergesetzt. Befürchteter beruflicher Knick, Hemmungen, ein festes Zuhause aufzugeben und Familie & Freunde für eine längere Zeit zurückzulassen sowie ganz einfach eine allgemeine Unsicherheit haben uns lange Zweifeln lassen. Doch eine gewisse Unzufriedenheit mit dem aktuellen Leben, die einengenden Strukturen im alltäglichen Leben, das bisher nicht erloschene Reisefieber und nicht zuletzt die „jetzt-oder-nie-Frage“ haben dazu geführt, dass wir uns für jetzt entschieden haben.

Gebrauchsanweisung der Homepage

Wir haben die Seite und den Blog nicht nur für die lange Reise gemacht, wir möchten auch die eine oder andere Geschichte nachdem und – wie man vielleich bemerken mag – davor erzählen. Das Internet bietet diesbezogen eine sehr elegante Plattform etwas darzustellen, wofür sich niemand verpflichtet es sich anzuschauen – es ist einfach da und man kann – wenn man will – konsumieren.. Mehr zu tierra-safiri.com findet ihr hier!

 

Potala-Palast in Lhasa - Tibet - 23. Dezember 2013

Potala-Palast in Lhasa – Tibet – 23. Dezember 2013

Captcha:
5 + 5 =