Artikel getaggt mit "Wallis"

..über der Aletscharena

Gepostet am Sep 4, 2016 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Klettern I-III, Klettern IV, per pedes, Schweiz, Wallis | Keine Kommentare

..über der Aletscharena

The monk, zwei steile Hörner und eine Berner Knacknuss [15. – 20 August 2016] Sarah & Raphael Immer früh aufgestanden, gefrühstückt ohne Hunger, uns in die Dunkelheit der Nacht begeben, verzaubernde, frühmorgendliche Stimmungen erlebt, in alpiner Manier über Gräte geklettert, abgestiegen, abgeseilt, über die grössten Eisflächen unserer Heimat labyrinth-mässig gelaufen, durch Neuschnee gestapft und manchmal in Spalten gesunken, mit sicheren Schritten und beeindruckendem Tiefblick im Eis traversiert, einen schmalen Schneegrat ohne zu Blinzeln begangen, über steile Firngräte in den...

Mehr

Rimpfisch-, Strahl- und Fluchthorn

Gepostet am Mrz 28, 2016 in Alle Berichte, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Klettern I-III, Mountains, per pedes, Schweiz, Skitour, Wallis | Keine Kommentare

Rimpfisch-, Strahl- und Fluchthorn

weisse und felsige Riesen des Allalins Rimpfischhorn, Fluchthorn und zur Krönung Strahlhorn [19. – 21. März 2016]     Die strapaziöse Königstour gerade zu Beginn [19. März 2016] Tag 1: Rimpfischhorn 4199m Am späten Freitag Nachmittag erreichten wir die Station Felskinn am Fusse des Allalinhorns und schnallten die Bretter an die Skischuhe, um zum Bügellift runterzufahren, der uns dann in nur wenigen Minuten ins Egginerjoch zog. Oben angekommen und gar angetan von der schönen, kurzen Piste legten wir unsere schweren Rucksäcke oben ab und fuhren ein paar mal die Piste runter,...

Mehr

respirer l’odeur du ciel..!

Gepostet am Sep 15, 2015 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Italien, Klettern I-III, Klettern IV, Mountains, per pedes, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

respirer l’odeur du ciel..!

respirer l’odeur du ciel! … unsere Grenzgänger-Tour [7. – 11. September 2015] Sarah & Raphael Wenn man von Traumbergen spricht, so bietet Zermatt das eigentliche Zentrum um genau diese. Zermatt als Mittelpunkt der wohl imposantesten Bergparade ist die Bergmetropole schlechthin. Umgeben vom Weisshorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn, Dent Blanche, Dent d’Hérens, Matterhorn, dem fünfgipfligen Breithorn, den Zwillingen Pollux und Castor und dem riesigen Liskamm, sowie dem Haupt der Monte Rosa mit der höchsten Erhebung der Schweiz – der Dufourspitze. Als wir vor ein paar Wochen...

Mehr

so laang wie breit..

Gepostet am Sep 3, 2015 in Alle Berichte, Bern, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Klettern I-III, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

so laang wie breit..

ein Ausweichmanöver auf die Lauterbrunner – Tschingelhorn, Mutthorn und Breithorn! [19. – 21. August 2015] bei Regen und Nebel zur Mutthornhütte [19.08.2015, 8:30 – 13:30, T4, über den Tschingelfirn] Nicht gerade traumhaft war das Wetter am vergangenen Mittwoch. Garstig präsentierte sich die Lage in Stechelberg. Lauter Brunnen fielen nicht nur von den steilen Kalkfelsen im Lauterbrunnental, sondern ebenfalls aus dem verhangenen Wolkenfeld, dass zäh an den Alpen klebte. Angekommen mit dem Postauto von Lauterbrunnen her, erstiegen wir ein Taxi von der Garage Gertsch (hier)...

Mehr

vom Turtmanntal ins Val d’Anniviers

Gepostet am Sep 23, 2014 in Alle Berichte, Europa, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, Mountains, per pedes, Schweiz, Wallis, Wandern T4+ | Keine Kommentare

vom Turtmanntal ins Val d’Anniviers

über die Barrhörner, das Brunegghorn und Adlerflühe Bishorn und Pointe Burnaby..     ..und wieder runter [9.-13. September 2014] Beinahe lange – was unsere beschränkte Zeit auf dieser Erde angeht – dachten wir bereits an einen Besuch des Turtmanntals. Der diesjährige Anlass unserer Hochtourenwoche zu Viert schien uns dafür würdig: wir hatten die Flitterwochen von Sara & Mike geplant, sie hatten das Couvert mit der vorgesehenen Tour zwei Tage zuvor zum Hochzeitsfest bekommen. Vor ca. einem Jahr hatte Mike auf dem Silvrettahorn um Sara’s Hand gebeten. Nun stand also eine...

Mehr

Flucht-, 3795m ü.M. und Alallinhorn 4027m ü.M.

Gepostet am Jun 30, 2012 in Alle Berichte, Geschichten sind Speisen für's Ohr.., Hochtour, per pedes, Schweiz, Wallis | Keine Kommentare

Flucht-, 3795m ü.M. und Alallinhorn 4027m ü.M.

Tour Datum:    30 Juni 2012 Wandern Schwierigkeit:     T3 – Alpinwandern Hochtouren Schwierigkeit:     WS+ Wegpunkte: Saas-Fee 1798 m – Mittelstation Morenia 2575 m – Felskinn – Station 2989 m – Chessjengletsjer 3000 m – Egginerjoch 2989 m- Britanniahütte SAC 3030 m- Kleines Allalin 3070 m – Fluchthorn  3795m – Bergstation Mittelallalin 3457 m – Feejoch 3826 m – Allallinhorn 4027 m Zeitbedarf:     2 Tage Auf- und Abstieg:     1800 m ↑ 1800 m ↓ Zufahrt zum Ausgangspunkt:     ÖV nach Visp; Umsteigen auf Postauto Linie 1 Saas Fee (Busse fahren direkt vor der Bahnhofshalle in Visp)....

Mehr